praenatal.com

logo

logo

logo

Unter invasiver Diagnostik versteht man die Gewinnung von kindlichem Zellmaterial zur weiteren genetischen Analyse. Je nach Alter der Schwangerschaft, Fragestellung und anatomischer Situation können diese Zellen aus dem Fruchtwasser, dem Mutterkuchen oder der Nabelschnur mittels

• Fruchtwasserpunktion (Amniocentese - AC)

• Chorionzotten-Biopsie (Mutterkuchenpunktion - CVS)

• Nabelschnurpunktion (Chordocentese - FBS)

gewonnen werden. Die genetische Untersuchung der kindlichen Zellen erlaubt den Ausschluss vieler, aber nicht aller Chromosomenstörungen.

Ausführliche Informationen erhalten Sie auch auf unserem Infoportal